LOGO-Auraanalyse
FloodLight

Die Lichtstärke dieses Flutlichtes hat enorme Eindringtiefe.
Somit eignet sich das FloodLight für Bestrahlung größerer Körperregionen oder sogar eines ganzen Raumes zur Gruppentherapie.

Durch besondere Technik ist das Licht frei von störenden Schwingungen.

Diese Entwicklung war für die akkurate Übertragung von Signalen zur Substanz-Information und Frequenzen notwendig.

Das FloodLight liefert die gleichen Farben und überträgt die gleichen Signale wie der LightPen.
Die abgestrahlten Farben sind frei von Wärmestrahlung!

Mehrere FloodLights können mit einem LightPen Controller verbunden und gleichzeitig betrieben werden.

Auch ein eigenständiger Betrieb mit verschiedenen Farben und Farbverläufen wie z. B. “Sonnenaufgang” (startet mit schwach rot und wird dann innerhalb 20 Min.immer heller und weißer), ist möglich.

FloodLight mit LightPen Controller

Bild: Floodlight dreh- u. schwenkbar auf Arbeitsplatte montiert.

Betriebsspannung: 230V über Tischnetzteil

Leistungsaufnahme: 40W

Leistung der LED: max. 35 Watt
Diese Lichtleistung entspricht einem herkömmlichen 175 Watt Strahler. Allerdings verursacht das FloodLight keinerlei belastende Infrarot-Strahlung. Lediglich das Gehäuse dient zur Wärmeabfuhr der Elektronik. Das Licht selbst ist frei von störender Erwärmung!

Abmessung: ca. 25 x 12 cm ohne Stativ

[Home] [Farbtherapie] [Farbtheorie] [Douglas C. Leber] [Farbentsprechungen] [Therapie] [Wellness] [Auraanalyse] [Testungen] [Software] [Geräte] [Skalar-Elektrode] [Testampullen] [EDS-DiaLog] [EDS-ImPrint] [LightPen Controller] [LightPen] [FloodLight] [Zubehör] [Sicherheit] [Erklärung ElekroG] [Kalender] [Neuigkeiten] [Kontakt]

Zur kompletten Darstellung JAVA aktivieren!